Der Gleichstellungsbericht aus der Nachbarregion Hannover

Gleichstellungsbericht 2013 -2015

Alle drei Jahre berichtet die Region Hannover, was sich in Sachen Gleichstellung getan hat. Anfang Juni wurde der von Karina Kroll verfasste, 100-seitige Bericht vorgestellt.

Auf den ersten Blick erschließt sich nicht immer gleich, was denn der barrierefrei Ausbau von Bussen und Bahnen mit der Gleichstellung zu tun hat, aber er hilft auch denen, die häufig mit einem Kinderwagen unterwegs sind. Ein anderes Beispiel ist die geschlechtergerechte Sprache, denn unbewusst setzt sich in den Köpfen das Bild von männlichen Ärzten, Busfahrern oder Lehrern fest. Die Regionsverwaltung Hannover nutzt deshalb konsequent die geschlechtergerechte Sprache. Außerdem wurden die Beratungsangebote für Frauen in sozialen Schwierigkeiten und die Gesundheitsberatung verbessert.

Insgesamt werden in dem Bericht 50 Ziele beschrieben, durch die eine bessere Gleichstellung erreicht werden soll. Den ganzen Bericht können Sie sich hier ansehen (als PDF zum Download).