Kinder sind kein Handicap für den Chefposten

Unternehmerinnenumfrage 2016

Die neue Umfrage des Verbandes deutscher Unternehmerinnen setzt sich unter anderem mit der Vereinbarkeit von Familie und Selbstständigkeit auseinander und kommt zu interessanten Ergebnissen: Die Mehrheit der Arbeitgeberinnen sieht die Familie nicht als berufliches Handikap. Allerdings zeigt die Umfrage auch, dass die Elternzeit immer noch überwiegend Aufgabe der Frauen ist, in nur fünf Prozent der Familien kümmert sich der Mann um diesen Part. Wie wichtig die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist, haben Arbeitgeberinnen so auch bestens erkannt. Drei Viertel der Unternehmerinnen ermöglichen ihren Mitarbeitern flexible Arbeitszeiten.

Ebenfalls thematisiert wird die Entgeltlücke zwischen Mann und Frau. Neue Gesetzesvorgaben hält nur eine Minderheit der Befragten für den richtigen Weg, sie möchten stattdessen Frauen für Berufe in Hochlohnbranchen gewinnen, die vollzeitnahe Berufstätigkeit sowie den schnellen Wiedereinstieg nach Erwerbspausen fördern.

Die Einschätzungen von Unternehmerinnen zu aktuellen politische Themen, wie etwa die Integration der Zuwanderer und Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt und die damit erhofften positiven Effekte auf den Fachkräftemangel, sind hier ebenso wiederzufinden wie die Darstellung der Investitionsbereitschaft von weiblich geführten Unternehmen.

Lesen Sie die komplette Unternehmerinnenumfrage 2016 (als PDF zum Download).

Quelle: Pressemitteilung des VdU, Verband deutscher Unternehmerinnen